Fugen in Asphalt- und Betonflächen

Herstellung der Fugenkammer mit modernen Geräten. Trockenschnitt mit Absaugung, dadurch effektives und Leistungsstarkes Arbeiten mit Top Ergebnis zur Fugenfüllung.

Fugenverguß in Asphalt und Betonflächen mit bituminöser, polymervergüteter Heißvergußmassen.
Wir verwenden ausschließlich zertifiziertes Material mit Prüfung nach dem aktuellen Regelwerk gemäß den zusätzlichen technischen Vertragsbedingungen sowie Technischen Lieferbedingungen.

 

 

 

 

Weitere Einsatzbereiche sind Anschlussfugen an Bauteilen wie Schlitzrinnen, Einlaufschächte, Schieberkappen etc. Weiterhin auf Brückenbauwerken im befahrenen und nicht befahrenen Bereichen.

Die Polymervergüteten Vergussmassen werden schonend in einen selbstfahrenden Rührwerkskocher indirekt und dadurch schonende erwärmt.
Die doppelwandige Ausführung mit Ölbad garantiert Thermostatgestützt eine optimale Aufbereitung der Vergussmassen.

Fugen in LAU Anlagen und kraftstoffbelasteten Bereichen nach WHG

Verfugungen mit chemisch reaktiven Dichtstoffen

TÜV zertifizierter Betrieb für die Herstellung der Fugen nach Wasserhaushaltsgesetz § 19 I

Fugenherstellung mit extrudierter TOK-Band® Masse

Mit dem patentierten Extrusionsgerät wird vor Ort profil- und höhengerecht TOK-Band® Masse an die gesäuberte und mit Systemprimer vorbehandelte Flanke appliziert.

Extrudiertes Tok-Band kann an alle Asphalt und Betonflanken angebracht werden. Auch Einbauteile wie Randsteine, Rabatten, Graniteinfassungen sowie Schächte etc. sind möglich. Sogar an Rillenschienen kann das extrudierte Tok-Band® angebracht werden.

Diese plastische TOK-Band® Masse wird heiß verarbeitet und füllt auch unregelmäßige und raue Oberflächen wie Fräskanten weitgehend aus.
Nach dem Einbau der Deckschicht ist die Maßnahme fertig zur Freigabe.

Sanierung von rissigen bituminösen Deckschichten

Rissige Deckschichten aus Asphalt werden mit ca. 1200°C heißer Druckluft aufgeweitet und gesäubert
Danach mit Heißbitumen verschlossen, so dass kein Schmutz oder Wasser eindringen kann.

Zur Griffigkeit wird in das heiße Vergussmaterial noch Bitumensand eingestreut. Bereits nach kurzer Zeit, kann die Fläche für den Verkehr freigegeben werden.
Diese Art der Sanierung wird von der Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen empfohlen.

Oben rechts: Rissesanierung der Fertiger bedingten Anschlußnähte Flughafen Stuttgart

Links: Rissesanierung Innerorts Anschlussnähte und Mittelnähte

Asphalt Abdichtungen

Um Schädigungen der Asphaltschichten durch Eindringen von Wasser zwischen die Belagsschichten zu verhindern, wird der Asphaltrand mit Heißbitumen abgedichtet.
Die Abdichtung erfolgt lagenweise oder bei unmittelbar aufeinander folgendem Einbau gesamtflächig. Verwendet wird Heißbitumen in speziell hierfür hergestellter Qualität.
Bereits nach kurzer Auskühlzeit, kann das Bankett hergestellt werden.
Diese Ausführung ist in der ZTV Asphalt-StB 17 vorgeschrieben
Auftrag der heißen Bitumenmasse. Besonderes Augenmerk ist auf die Abdichtung der Nahtstelle zwischen Deck- und Binderschicht zu legen.

Nahtherstellung

Kalt oder Heiß verarbeitet Naht Dichtmasse zum Verschließen der Nähte die einbaubedingt entstehen.

Trennschnitte


Trennschnitt in Asphalt und Beton bis zu einer Tiefe von 35 cm
Durch vorhandenen Maschinenpark und qualifiziertes Personal sind wir in der Lage Ihre Baustellen Termingerecht auszuführen
Die Vormarkierung der Sägeschnitt führen wir, wenn gewünscht nach Ihren Plänen oder Vorgaben aus.

 

Vor Einbau des neuen Deckbelages kann an die gerade Flanke maschinell TOK-Band in einem speziellen Verfahren angebracht werden.

Ergebnis – Beste Qualität und dauerhafte Verbindung der Fugen!

 

 

Trennschnitt in Beton. Für Abbrucharbeiten wurde die gesamte Fläche in 1,2 m große Quadrate geschnitten. Bewehrungseisen wurden vollständig durchtrennt, so dass ein einfacher Abtransport möglich ist.

Good Way To Get Writing A College Term Paper Outline https://www.instructables.com/member/daisyrowley/ Smart and practical Method Of Getting Help Writing An Essay